Download Wohlfahrtsökonomik by Dieter Blohm PDF

By Dieter Blohm

Show description

Read or Download Wohlfahrtsökonomik PDF

Best german_13 books

Extra resources for Wohlfahrtsökonomik

Example text

Berquellende Läger mit praktisch unverkäuflichen Produkten auch in Zentralverwaltungswirtschaften gemahnen hier zur Vorsicht. Mangelnde Information und Voraussicht ist nicht auf den Produktionsbereich beschränkt. Auch als Konsumenten treffen wir aus Unkenntnis ständig Fehlentscheidungen. Wir kaufen qualitativ minderwertigere Produkte, weil wir nicht wissen, daß die im Regal gleich daneben stehenden Konkurrenzprodukte besser schmecken oder länger halten. Viele geben ihr Geld für Alkohol, Nikotin oder Rauschgift aus, anstatt für eine Kinokarte, eine Partie Minigolf oder dergleichen, weil sie sich davon einen höheren Nutzen versprechen.

Deshalb konnte die Detonation der Attentatsbombe keine tödliche Luftdruckwelle entfalten, und Hitler kam mit dem Leben davon. 2. Anspruchsniveau statt Maximierungskalkül Gedanken über mehr Wohlstand oder - negativ umschrieben - weniger Hunger und Armut sind wohl so alt wie die Menschheit. Relativ neu dagegen ist eine Behandlung dieser Probleme mit Maximierungskalkülen. Sie wurde erst durch Entwicklung der entsprechenden mathematischen Instrumente ermöglicht. Allerdings entspricht es nicht dem tatsächlichen menschlichen Verhalten, wenn in der Wohlfahrtsökonomik unterstellt wird, Unternehmen und Haushalte würden als Gewinn- und Nutzenmaximierer handeln, um mit Hilfe solcher Verhaltensannahmen dann ein Wohlstandsmaximum abzuleiten.

Wirtschaftliche Maßnahmen mit positiven externen Effekten sind nach dem 1. Paretokriterium eindeutig wohlstandssteigernd, sie lassen aber erkennen, daß die in diesem Kriterium enthaltene Formulierung einer Wohlstandssteigerung keine Berücksichtigung sozialer Aspekte zuläßt. Wenn sich das Individuum für eine Schallplatte entscheidet und gegen eine Schutzimpfung, dann verspricht es sich von der Schallplatte einen höheren Nutzen als von der Schutzimpfung. , deren Ansteckungsgefahr ver- 28 mindert wird.

Download PDF sample

Download Wohlfahrtsökonomik by Dieter Blohm PDF
Rated 4.08 of 5 – based on 27 votes