Download Vertrieb für Logistikdienstleister: Aufgaben, Organisation by Bernhard Kaschek PDF

By Bernhard Kaschek

Der Wettbewerb in der Logistikbranche verlangt nach Spezialisten für individuelle Lösungen. In diesem Grundlagenwerk stellt Bernhard Kaschek die organization, Aufgaben und Instrumente des Vertriebs von Logistikdienstleistungen vor und erläutert die zentralen Bausteine praxisnah und klar strukturiert.

„Ein Muss für alle, die den Verkauf in diesem extrem wettbewerbsintensiven Umfeld ernst nehmen.“ Frank Arnold, Verkaufsleiter, Kühne + Nagel

„Ein Praxishandbuch insbesondere für die Vertriebsarbeit der Logistik-Dienstleister, das viele wertvolle Anregungen liefert.“ Logistik Heute

„In der Logistik ist dieses Buch für den Vertrieb einmalig. Das Buch ist für jeden Vertriebsmanager und -mitarbeiter eine Bereicherung."
Richard Küppers, Leitung Fuhrpark, Emons Spedition

„Das Werk gibt Tipps für die Praxis, die über den Charakter einer Checkliste hinausgehen. Es liefert Anregungen für eine Strukturierung der Vertriebsarbeit sowie deren Controlling.“ DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung

„Kaschek bietet einen kompakten Blick auf die Klaviatur, die es clever zu bedienen gilt, leitet fundiert an und liefert zugleich ein interessantes Berufsbild, das Lust macht, ins Vertriebsmanagement einzusteigen." Berit Börke, Prokuristin, Leiterin Vertrieb, TFG Transfracht

Show description

Read or Download Vertrieb für Logistikdienstleister: Aufgaben, Organisation und Instrumente PDF

Best production & operations books

Strategic Purchasing and Supply Management: A Strategy-Based Selection of Suppliers

Buying and provide administration (PSM) continues to be no longer thought of a strategic functionality in lots of businesses even supposing on regular greater than half a company’s worth proposition stems from its providers. In today’s economic system, businesses which forget the strategic administration in their provide base fall in the back of their opponents.

Innovation Offshoring: From Cost to Growth: Analysis of Innovation Offshoring Strategies with Evidence from European Sponsors and Asian Contract Researchers

During the last years, businesses have more and more really good and reduced in size actions to exterior companions in low-wage international locations. whereas those offshoring contracts are thought of to be rather profitable in company truth, managers are essentially offshoring to gain issue rate benefits and thereby forget development possibilities.

Economic Development and Entrepreneurship in Transition Economies : Issues, Obstacles and Perspectives

This e-book contributes to a greater realizing of entrepreneurship in transition economies. present literature displays the extra conventional colleges of suggestion on entrepreneurship, that are stimulated by means of the Western point of view, and fail to totally deal with the state of affairs in transition economies. there's a extensive consensus between lecturers, coverage makers, and practitioners basic reason behind problems skilled through so much economies in transition has been the truth that reform has no longer been followed by means of the construction of recent, deepest companies, and especially SMEs.

Additional info for Vertrieb für Logistikdienstleister: Aufgaben, Organisation und Instrumente

Example text

Unterscheiden sich die Produkte der verschiedenen Anbieter nur wenig, dann kann die Kompetenz, mit welcher ein Außendienstmitarbeiter das Informationsbedürfnis bestimmter Entscheider abdeckt, durchaus kaufentscheidend sein. Daher ist es für eine gezielte Vertriebsarbeit wichtig, die interne Entscheidungs- und Machtstruktur eines Kundenunternehmens zu kennen. Sie beruht auf unterschiedlichen Gegebenheiten: historischen, situativen, funktionsbedingten, persönlichen etc. Ein Außendienstmitarbeiter muss die Ursachen für eine spezifische Struktur nicht kennen, jedoch den aktuellen Stand von Einfluss und Macht der einzelnen Entscheidungsträger.

Bei Zentralentscheidungen verschiebt sich natürlich das Gewicht zu seinen Ungunsten, da ihn in der Regel kaum jemand kennt. Hier übernimmt in großen Organisationen dann der Key-Account-Manager diese Rolle. Auch, wenn man ihm häufig ganz bewusst nicht den Eindruck vermittelt, so ist er doch ein gesuchter Gesprächspartner. Es liegt an ihm, diese Rolle wahrzunehmen. Das Gespräch mit ihm wird gedruckten Informationen vorgezogen, da es schneller geht, oft auch Hintergrundwissen und die Möglichkeit für Rückfragen bietet.

Von Bedeutung sind dabei auch die Schnittstellen wie die Ladeund Entladestellen, aber auch ihre Entfernung vom Umschlagsterminal, die topografischen Besonderheiten (Zugänglichkeit) und die infrastrukturellen Gegebenheiten (beispielsweise Straßennetz). Die Frage nach der geografischen Verteilung der Kunden spielt eine entscheidende Rolle bei den Produktionskosten von Logistikleistungen. Bei sonst gleichen 1 Einige wichtige Fokusbranchen nach Teilmärkten der Spedition sind: Supply Chain Automobilindustrie 29 %, Nahrungs- und Genussmittel 25 %, Ersatzteile 22 %, Hightech 21 %, Chemie 19 %, Temperaturgeführte Güter 18 %, Textilien 13 %.

Download PDF sample

Download Vertrieb für Logistikdienstleister: Aufgaben, Organisation by Bernhard Kaschek PDF
Rated 4.21 of 5 – based on 21 votes