Download Strategisches Markteintrittsverhalten junger by Harald Rüggeberg PDF

By Harald Rüggeberg

Junge Technologieunternehmen (JTU) tragen mit ihren Produktinnovationen wesentlich zur dynamischen Entwicklung einer Volkswirtschaft bei. Doch nur wenige technologieorientierte Unternehmen sind dauerhaft am Markt erfolgreich. Eine der Hauptursachen für JTU-Mißerfolge liegt in der unzureichenden Formulierung der Markteinführungsstrategien. Ziel der empirischen Untersuchung Harald Rüggebergs ist es, die Vermarktung neu entwickelter Produkte zu unterstützen. Anhand ausgewählter Unternehmensneugründungen analysiert der Autor die zugrundeliegenden Erfolgsfaktoren und stellt die erfolgreichsten Markteinführungsstrategien dieser Unternehmen vor. Die Arbeit leistet somit nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Innovationsmarketing und der Erfolgsfaktorenforschung, sondern beinhaltet auch Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches JTU-Gründungsmanagement.

Show description

Read or Download Strategisches Markteintrittsverhalten junger Technologieunternehmen: Erfolgsfaktoren der Vermarktung von Produktinnovationen PDF

Best german_13 books

Extra resources for Strategisches Markteintrittsverhalten junger Technologieunternehmen: Erfolgsfaktoren der Vermarktung von Produktinnovationen

Sample text

9). Auf der normativen Unternehmensführungsebene wird auf der Grundlage der Managementphilosophie die genereHe Zielrichtung des Unternehmens geplant (Phase der Zielbildung). 43-44). 4II). 9). Die ErsteHung dieses Handlungsgefüges übernimmt die Funktion Organisation. die die Strukturträger (Menschen oder Arbeitsmittel) bestimmt und deren Beziehungen untereinander dauerhaft oder auf Zeit (bei Projekt-Teams) regelt. 627). Dadurch werden SteHen bzw. 9). Die in der Organisation geschaffenen SteHen müssen anschließend mit geeignetem Personal besetzt werden.

411). Alle Managementebenen sind in der folgenden Abbildung zusammenfassend dargestellt. 3-2: Managernentebenen (vereinfacht nach Bleicher, 1995, S. ). 9). Auf der normativen Unternehmensführungsebene wird auf der Grundlage der Managementphilosophie die genereHe Zielrichtung des Unternehmens geplant (Phase der Zielbildung). 43-44). 4II). 9). Die ErsteHung dieses Handlungsgefüges übernimmt die Funktion Organisation. die die Strukturträger (Menschen oder Arbeitsmittel) bestimmt und deren Beziehungen untereinander dauerhaft oder auf Zeit (bei Projekt-Teams) regelt.

53). 880). In dieser Arbeit wird ein Denken, Entscheiden und Handeln mehrdimensional dann als "strategisch" bezeichnet, wenn es zielorientiert, frühzeitig, auf das Wesentliche konzentriert, Wechselwirkungen einbeziehend und in die Zukunft gerichtet ist. Nahezu jedes Unternehmen will bewußt oder unbewußt eine mehr oder weniger exakt bestimmte Zielposition im Verhältnis zu seiner Umwelt erreichen bzw. verteidigen. 3-4). B. einer "Unternehmensgründung", kann mittels einer bewußt formulierten Strategie erfolgen.

Download PDF sample

Download Strategisches Markteintrittsverhalten junger by Harald Rüggeberg PDF
Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes