Download Sanierungsplanung: Eine Darstellung innerhalb und außerhalb by Mathias A. Vogt PDF

By Mathias A. Vogt

Mit Einführung des neuen deutschen Insolvenzrechts können Sanierungspläne sowohl außerhalb als auch im Rahmen eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens erstellt, verhandelt und durchgesetzt werden. Dabei lehnt sich das neue Insolvenzrecht an das US-amerikanische bankruptcy 11-Verfahren an. Matthias A. Vogt zeigt, dass Sanierungspläne stets drei Teilbereiche enthalten. Der erste Teil ist der leistungs- und finanzwirtschaftliche Fortführungsplan. Der zweite Teil besteht in der Neuverteilung der Rechte an den Vermögensgegenständen und Cash-flows der Unternehmung an ihre Interessengruppen. Der dritte, verbindende Teil eines Sanierungsplans besteht in einer sowohl fortführungs- als auch liquidationsorientierten Unternehmungsbewertung. Der Autor nimmt einen Vergleich zwischen dem US-amerikanischen und dem deutschen Insolvenzrecht vor und zeigt typische Investitionsstrategien im Rahmen von Unternehmungssanierungen auf.

Show description

Read or Download Sanierungsplanung: Eine Darstellung innerhalb und außerhalb des Insolvenzrechts PDF

Best german_13 books

Extra info for Sanierungsplanung: Eine Darstellung innerhalb und außerhalb des Insolvenzrechts

Sample text

4. 91 Vgl. , (1905), S. 5 f. 92 Vgl. , (1984), S. , (1991), S. , (1995), S. , (1989), S. 641. h. als geordnete Gesamtheit von Elementen skizziert werden, zwischen denen spezifische Beziehungen bestehen. Auf alle diese Systemelemente und -beziehungen wirken Störeinflüsse als Schocks ein und beeinflussen so Ordnung und Gleichgewicht des Systems. 93 "A1lgemein bedeutet Krise die unbeabsichtigte und unerwartete nachhaltige Störung eines Systems ... oder wesentlicher, fiir dessen Überleben zentraler Teile.

Das System in einem stabilen Zustand zu halten. Findet dagegen eine fortwährende Störungseinwirkung außerhalb der tolerierbaren Grenzen statt, muß eine Veränderung der Systemstruktur herbeigeruhrt werden, um eine Systemkrise zu verhindern. h. in einen labilen Zustand. Hier ist die Mobilisierung zusätzlicher Stabilisierungspotentiale vonnöten, um zu verhindern, daß die Unternehmung in die dritte Phase des Krisenprozesses, in die Phase der akuten (System-)Krise eintritt. In dieser Phase kommt es dann, je nach Erfolg der eingeleiteten Krisenbewältigungsmaßnahmen, zwangsläufig zu einer Entscheidung, ob als vierte Phase eine Stabilisierung des Systems erreicht wird oder ein Systemzusammenbruch stattfindet.

1995), S. 1 ff. Grundlagen 37 den grundsätzlich auftretende Informationsprobleme 128 bei einer Krisenunternehmung dadurch verschärft, daß die Unternehmungsfuhrung verschlechterte Erfolgsaussichten zu verheimlichen sucht, mit der Konsequenz, daß die Unternehmung kurzfristig überbewertet wäre. Potentielle Investoren können so keine Kenntnis von Krisenunternehmungen mit "Wertlücke" erlangen. B. aufgrund rapide gestiegener Transaktionskosten - bereits zu spät sein. 129 Wenn die Gefahr der Übernahme von der Höhe der Wertsteigerungspotentiale abhängt,130 so kann sich fur Investoren dennoch eine Übernahme anbieten131 Erfolgt diese nicht, kann als möglicher Grund ferner in Frage kommen, daß die Leistungen der Unternehmungsfuhrung nicht ursächlich fur die Unternehmungskrise sind: lediglich durch einen Wechsel des Managements hätte eine akute Krise weder abgewendet werden können noch kann eine Gesundung der Unternehmung herbeigefuhrt werden.

Download PDF sample

Download Sanierungsplanung: Eine Darstellung innerhalb und außerhalb by Mathias A. Vogt PDF
Rated 4.62 of 5 – based on 28 votes