Download Kondensation: Ein Lehr- und Handbuch by F. J. Weiss (auth.) PDF

By F. J. Weiss (auth.)

Show description

Read or Download Kondensation: Ein Lehr- und Handbuch PDF

Best german_13 books

Extra info for Kondensation: Ein Lehr- und Handbuch

Sample text

B. in einem Falle to = H\ 0 und t' = 39° gemessen, womit nach GI. (3) 570 n= =27 39-18 würde, so wüsste man, dass nun auf jedes kg Dampf 27 kg oder l Wasser in den Kondensator treten. -Und misst man ausserdem noch die in den Kondensator eintretende Wassermenge W = n. D, oder die aus demselben austretende Wassermenge W D= nD D = (n 1). D, was durch Auffangen des Wassers in Aichgefässen, oder bei grössern Anlagen mittels Ueherfalles meistens leicht möglich ist, so hat man sofort auch noch die in den Kondensator kommende Dampfmenge + + + w D=---,.

3 34 A. Mischkondensation. t der das aus dem Kondensator abgesogene Gasgemenge in die Luftpumpe eintritt; da diese Temperatur (t0 a) = 19° gemessen worden, und der dieser Temperatur entsprechende Dampfdruck dto+a = d190 = 0,021 Atm. beträgt, so traten also, wenn man auch noch die übrigen beobachteten Werthe, p 0 = 0,072 Atm. und v0 = 6,12 cbm, in Formel (32) einsetzt, pro Minute + L= (0,072- 0,021). 6,12 = 0,312 cbm Luft von äusserer Atmosphärenspannung in den Kondensator ein. 1 ) Diesen Werth der Luftmenge L, ebenso W = 2550 1, 2 = 0,02 und D = 113 kg in GI.

10) bezw. (11): 5625 n, =-5400 24 = 22;) kg (bezw. ~ Für die Annahme des Wassergehaltes (1- x) des Dampfes ist man bei solchen Bestimmungen des Dampfverbrauches aus Messungen der beiden Temperaturen t0 und t' und der Wassermenge W freilich nur auf "Schätzung" angewiesen. Schätzt man aber jenen Gehalt vielleicht zu 0,05 bei kurzen, bis 0,15 bei sehr langen Abdampfleitungen, also x= O,H5 bis 0,85, so wird man der Wahrheit wenigstens nahe gekommen sein, näher jedenfalls, als wenn man den Feuchtigkeitsgehalt gar nicht berücksichtigt.

Download PDF sample

Download Kondensation: Ein Lehr- und Handbuch by F. J. Weiss (auth.) PDF
Rated 4.03 of 5 – based on 37 votes