Download Das Wasserschloß bei Hochdruckspeicheranlagen: Unter by Otto Streck PDF

By Otto Streck

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Das Wasserschloß bei Hochdruckspeicheranlagen: Unter besonderer Berücksichtigung des Kammerwasserschlosses mit Überfall PDF

Best german_13 books

Additional resources for Das Wasserschloß bei Hochdruckspeicheranlagen: Unter besonderer Berücksichtigung des Kammerwasserschlosses mit Überfall

Example text

4) . Druckstollen dar für die Wasserführung Qa. Gleichung (3) enthält nach den vorstehenden Ausführun2ß0 gen als einzige Unbe\~ kannte die Größe Ze max• 0 Letztere läßt sich ohne i' sonderliche Schwierig1,00 keiten durch einige O~00 (l1O 420 430 4/fO qso 460 0,70 % qgo 1,00 Versuchsrechnungen er(1+ {J' Z e mtrx) mitteln oder nach dem Vorschlage Kuhns mit Hilfe des in Abb. 13 wiedergegebenen Rechenbildes. max auszugehen ist, der im Betrieb überhaupt auftreten kann, letzterer sich aber ergibt, wenn die auf Vollast laufende Anlage plötzlich vollkommen abgestoppt wird durch Absperren des Wasserzuflusses durch die Druckrohrleitung, ist Qa = Qo zu setzen, womit h a = h o wird.

Es ist dabei nur zu beachten, daß die Rechnung zunächst mit F = Schachtquerschnitt und am Übergang vom Schacht zur Kammer mit F = horizontaler Kammerquerschnitt durchzuführen ist. Das Ergebnis dieser Rechnung für das vorbehandelte Zahlenbeispiel ist im Anhang Tafel VI, Abb. 10 aufgetragen. Man erkennt die gute Übereinstimmung der numerischen Integration mit der empirischen Rechnung nach Vogt. IIIIIX. in die untere Kammermündung einen Dämpfungswiderstand einzubauen, wie es z. B. Abb. 2i. matisch andeutet.

16 u. ) ie Kur e nähert sich mi zunehm ndern x. ,IIllX a y mptotisch der xmax·Ach. x zunächst erhcbli h, nimmt nehmende 1J,60 mo~ 4$5 x 450 1\ \ II ~$ I/Q 3 \ 0. ,10 'lOOO Q, = L= Vo = Hnetto = Schacht Ff/f' = 2fltJI)(J 3Q()(}(J f(}ooo ho J 0 ho J Oß11 " • Abb. 16. Beziehung zwischen xmu und V K. o ". ~ I. ~ rJge 402 Fest wert e (1): 100 m'/sec; H =500 m; 10000m· t= 40m 2 • 2,5 rn/sec'; h o = 5,32~; 494,68 m; ,,= 1,05; 52,1 m' und Ef/f' = 181. max. viin:'6e. Oß6 1\ 1$ qOJ0 407 max. 11. t-IC11111) (II): H = 1000 m· f= 40m 2 • ' h o =' 26,2 ~l; y.

Download PDF sample

Download Das Wasserschloß bei Hochdruckspeicheranlagen: Unter by Otto Streck PDF
Rated 4.61 of 5 – based on 41 votes